+49- (0) 6181-3008-650

28 Mai 2019

Das 4. Ladungssicherungssymposium in Arborn und ein Ausblick auf das Hamburger Seminar für Führungskräfte

/
Posted By
/
Kommentare0
/

Am 17. Mai 2019 trafen sich die Ladungssicherungsexperten in Arbon/CH am Bodensee. Schwerpunktthema war die Richtlinie 2014/47/EU des europäischen Parlamentes und des Rates über die technische Unterwegskontrolle der Verkehrs- und Betriebssicherheit von Nutzfahrzeugen, die in der Union am Straßenverkehr teilnehmen ( kurz: Technische Unterwegskontrolle der EU- Richtlinie 2014/47/EU ). Neben einer Reihe von weiteren Fachvorträgen wurde durch Herrn Wolfgang Neumann/ EUROSAFE GmbH, das Thema „Ladeeinheitenstabilität“ erörtert. Dabei wurden erste Vergleiche zwischen statischen und dynamischen Prüfungen aufgezeigt und die Erkenntnisse daraus intensiv mit den Teilnehmern diskutiert.

Wer mehr zu diesem spannenden Thema erfahren möchte, ist  gern eingeladen, am „Hamburger Seminar für Führungskräfte “ am 17. und 18. Oktober 2019 teilzunehmen. Neben technischen Aspekten, werden die rechtlichen Anforderungen durch Herrn Dr. Graf / Richter am AG Koblenz und Herrn PHK Holger Lemmer erläutert und auch individuelle Fragen dazu beantwortet.

Stabile Ladeeinheiten bilden die Grundlage für eine ausreichende Ladungssicherung. Dadurch schützen Sie nicht nur Ihre wertvollen Produkte vor Beschädigungen und Ihr Unternehmen vor Gewinnverlusten. Sie erbringen auch die Voraussetzung zu einem verkehrssicheren Transport und schützen sich dadurch vor drohenden, teils empfindlich hohen Strafen. 

In der praktischen Umsetzung der Bildung von stabilen Ladeeinheiten sind Verantwortliche und deren Teams aus verschiednen Unternehmensbereichen gefordert. Das schrittweise Vorgehen zur erfolgreichen Umsetzung dieser Aufgabe in allen beteiligten Abteilungen möchte dieser Workshop vermitteln.

Mehr dazu finden Sie hier. Des Weiteren finden Sie hier die Ausschreibung und Anmeldung